Strache hat gegenüber Kurz stets vehement original freiheitliche Themen vertreten

„Die heute in der Tageszeitung ‚Österreich‘ veröffentlichten SMS-Verläufe zwischen HC Strache und Bundeskanzler Sebastian Kurz aus der gemeinsamen Regierungszeit belegen auf eindrucksvolle Art und Weise, wie standhaft Strache stets original freiheitliche Themen und Schwerpunkte vertreten hat“, erklärte heute HC-Generalsekretär Christian Höbart.

Im Gegensatz zur grünen Umfallerpartie, die ihre Werte mit Regierungseintritt zur Gänze verraten habe, sei Strache immer ein freiheitlicher Fels in der Brandung gewesen. So habe der ehemalige Vizekanzler auch bei türkisem Gegenwind mit Vehemenz auf die Umsetzung der gegebenen Wahlversprechen wie die Abschaffung der GIS-Gebühr, einer Erhöhung der Mindestpensionen oder mehr Budget für unser Bundesheer gepocht, so Höbart weiter.

„Unser HC Strache hat in der Regierung stets eindrucksvoll Linie gehalten und wird dies auch in seiner Heimatstadt Wien tun. Es gibt eben nur ein freiheitliches Original“, schloss Höbart.

Rückfragen & Kontakt:

Team HC Strache – Allianz für Österreich
Ing. Christian Höbart
Generalsekretär
+43 (0)664 8586858
christian.hoebart@teamhcstrache.at
www.teamhcstrache.at